Callparin Island

Callparin Island ist eine kleine Insel irgendwo in der Karibik. Entdeckt wurde die Insel 1634 von einem Mann namens Georg, der den Rest seines Lebens auf der Insel verbracht hat. Weil die Insel so klein war, wurde sie 1718 bis 1730 der Zufluchtsort der Piraten. Danach geriet die Insel in Vergessenheit, bis 1951 die Insel neu genutzt wurde und ihren heute bekannten Namen bekam: Callparin Island

Website: callparinisland.com

Menü schließen